Termine


Termin

___________________________________________________________________

Aktuelle Termine im Wintersemester 2020/21

Vorträge und Workshops im Purzelbaum Freistadt von Maria Mitterlehner

4.9.2020 15:00 bis 18:00 Uhr
Vom liebevollen Elternhaus in die Kinderbetreuung außerhalb der Familie

Wie kann der Start in der Krabbelstube oder im Kindergarten gut gelingen? Was heißt die Umstellung für das Kind und für die Eltern? Wie können Eltern ihr Kind auf diesem Weg vorbereiten und begleiten? Was beschäftigt Kinder in diesem Alter? Wird das Kind mit seinen Bedürfnissen, Wünschen, Gefühlen gesehen? Wird darauf entsprechend reagiert?

15.10.2020 20:15 bis 21:45 Uhr
Pikler – eine liebevolle Haltung zum Kind – Online Vortrag (Zoom)

Die Pikler Pädagogik (nach Emmi Pikler, 1902-1984) ist eine besondere Haltung einem Menschen gegenüber. Die Pikler Pädagogik befasst sich mit Kindern von Geburt an bis zum 3. Lebensjahr, wobei diese wertschätzende Haltung bis ins Erwachsenenalter spürbar ist.

In folgenden Bereichen kann dem jungen Kind gezeigt werden, dass es vom Erwachsenen wahr, ernst und wichtig genommen wird. Schwerpunkte in der Pikler Pädagogik sind:

Der Dialog, die vorbereitete Umgebung, die freie Bewegungs- und Spielentwicklung, die beziehungsvolle Pflege, Essen und Trinken und die Beobachtung.

Ein Kind ist von sich aus kompetent und muss nicht durch Erziehung, Üben und Belehren groß gezogen werden. Durch die Beobachtung des Kindes ist erkennbar, was das Kind gerade beschäftigt und erforscht. Dementsprechend kann dabei erkannt werden, welche Angebote das Kind gerade braucht.

12.11.2020 19:00 bis 21:30 Uhr
Vom Kindergartenkind zum Schulkind (4. Teil)

Im Anschluss an Teile 1 bis 3

Im vierten Teil des Workshops wiederholen wir einerseits die Themen des 3-teiligen Workshops im Vorjahr und gehen individuell auf die Themen nach dem Schulstart ein.

  • Wie ist das Kind in der Schule angekommen?
  • Womit kommt es gut zurecht – womit hat es Schwierigkeiten?
  • Wird das Kind in der Schule mit seinen Bedürfnissen gesehen?
  • Wie können Eltern Ihr Kind begleiten und unterstützen?
  • Wie kann konstruktive Zusammenarbeit mit dem Lehrpersonal gelingen?

21.1., 28.1. und 4.2. 19:00 bis 22:00 Uhr
Vom Kindergartenkind zum Schulkind (3 Teile)

Bis zum Schuleintritt soll ein Kind einige Anforderungen erfüllen können: es soll mit Aufmerksamkeit ruhig sitzen können, feinmotorisch zum Schreiben bereit sein, Arbeitsaufträge verstehen und umsetzen können, ganz abgesehen von den Fertigkeiten, die es in kurzer Zeit erlernen soll.

Diese hohen Anforderungen lösen auch in Eltern oft Aufregung vor diesem neuen Lebensabschnitt der Kinder aus. Ich werde praktische Möglichkeiten zeigen, wie das Kind ohne Leistungsdruck und zu hohen Erwartungen, sinnvoll und feinfühlig am Weg zur Schule begleitet und wie der natürlichen Neugier des Kindes begegnet werden kann. Ich versuche, an Hand von Beispielen und Lernmaterial nach Montessori, einen Mittelweg zu zeigen zwischen Unter- und Überforderung, zwischen leisten müssen und leisten wollen, zwischen Lernen und Spielen. Diese praktischen Anregungen sollen Eltern und Kinder während der Vorbereitung auf die Schulzeit und während der ersten Schuljahre begleiten und unterstützen.

___________________________________________________________________

Weitere Vorträge und Angebote

Vortrag Spielraum nach Emmi Pikler | Pädagogische Familienbegleitung

___________________________________________________________________

Vortrag Montessori und Schulvorbereitung

Die Montessori Pädagogik fordert das Kind von klein an zum spielerischen Lernen auf. Sie führt es über das Begreifen konkreter Gegenstände zum abstrakten Denken. In diesem Workshop lernst du die Grundelemente dieser Pädagogik und praktische Beispiele für zu Hause kennen. Es werden dir Möglichkeiten gezeigt, wie du dein Kind ohne Leistungsdruck und zu hohe Erwartungen, sinnvoll und feinfühlig am Weg zur und in der Schule begleiten kannst.

Leitung: Maria Mitterlehner

Kosten: auf Anfrage

Anmeldung: Termine auf Anfrage

___________________________________________________________________

Spielraum nach Emmi Pikler

(für Kinder von 5 Monaten bis zum sicheren freien Gehen mit Begleitung UND für Kinder vom sicheren freien Gehen bis 2,5 Jahren mit Begleitung)

Im Vordergrund steht das freie Spiel. Im vorbereiteten Raum kann Ihr Kind mit verschiedenen Materialien und Geräten nach Pikler experimentieren, forschen, spielen und sich frei bewegen. Dabei macht es Erfahrungen mit anderen Kindern, kann in Beziehung treten und erste Konfliktsituationen mit unserer Hilfe meistern. Außerdem gibt es Elternabende zum elterlichen Austausch mit pädagogischen Themen.
Es gibt jeweils drei verschiedene Gruppen (Gruppe 1: die Babys, die sich noch nicht im Raum frei fortbewegen, dann die Kleinen, die sich krabbelnd bis zum freien Gehen befinden, und Gruppe 3, die frei gehen können)

Leitung: Alexandra Komaromy
(Dipl. Sozialpädagogin, SI- Pädagogin, Emmi Pikler – Pädagogin i.A.,
Weiterbildung in systemischer Familienarbeit, Mutter von 2 Söhnen)

Termine auf Anfrage

Anmeldung: Termine auf Anfrage

___________________________________________________________________

Pädagogische Familienbegleitung

Inhalte
Im Laufe des Elternseins treten immer wieder kleine und große Fragen zur Begleitung der Kinder auf. Wie können Sie Ihrem Kind in seiner Persönlichkeitsentfaltung ein Wegbegleiter sein, ohne ihm dabei im Weg zu stehen?

Manchmal kann es hilfreich sein, sich neue Denkanstöße, neue Inspiration und die Meinung einer Pädagogin zu holen. – Hier möchte ich behilflich sein und beratend und begleitend an Ihrer Seite stehen.

Siehe auch Pädagogische Familienbegleitung

Zeit: nach Vereinbarung (Kontakt Maria Mitterlehner)

Ort: Praxis im Garten, Ordination Dr. Gugel, Freistadt

Kontakt und Anmeldung: Maria Mitterlehner

___________________________________________________________________

Foto: © GG-Berlin / PIXELIO